Presseerwähnungen

Unsere Story.
In Worten, Bildern, Daten.

Die Welt ist Wandel. Herausforderungen wie Turbo-Digitalisierung, Klima-Krise und Pandemien können mit fachlichen Fähigkeiten alleine nicht mehr bewältigt werden. Entscheidend sind in Zukunft emotionale Skills wie flexible Problemlösungen und Resilienz. Mit DeepSkill ermöglichen wir es allen Mitarbeitenden in Unternehmen diese Skills zu entwickeln.  

Erwähnungen in der Presse​

Unsere Mission hat Medien dazu inspiriert, emotionalen Intelligenz in die breite Masse zu tragen. Finde alle Artikeln von DeepSkill in der Presse hier.
Falls du über uns berichten möchtest, kannst du uns gerne kontaktieren. 

19.07.2022

M&A Review

Der Early-Stage-Investor High-Tech Gründerfonds investiert gemeinsam mit der Kölner Unternehmensberatung Kienbaum und weiteren Investoren. Die internationale Wirtschaftskanzlei Osborne Clarke hat DeepSkill beraten. Weiterlesen

15.07.2022

Personalwirtschaft

Das Kölner Ed-Tech-Start-up DeepSkill kann sich über eine Pre-Seed-Finanzierung in Höhe eines siebenstelligen Betrags freuen. Unter anderem glauben der High-Tech Gründerfonds und Kienbaum an die Idee des Start-ups. Weiterlesen

11.07.2022

Basic Thinking

In der Serie „Homescreen!“ präsentieren wir die Homescreens von Menschen aus der Social Media-, Marketing-, Medien- und Tech-Welt – inklusive App-Empfehlungen und Tipps für alles von To-Do-Listen bis zum kleinen Game für zwischendurch. Heute: Miriam Mertens, Co-Founder und CEO des Kölner Start-ups DeepSkill. Weiterlesen

11.07.2022

Startbase

DeepSkill hat in seiner Pre-Seed-Finanzierung eine siebenstellige Summe erhalten. Mit dem Geld möchte das Start-up seine Plattform weiter aufbauen und sein Team erweitern. Der ehemals bei Statista tätige Thomas Leidinger wird Technikchef. Auch die Co-Vorsitzende des Investorinnennetzwerks Encourageventures Ina Schlie und die Tandemploy-Mitgründerin Anna Kaiser haben sich beteiligt. Weiterlesen

11.07.2022

Startup Valley

DeepSkill: Digitale Plattform für ganzheitliche Personalentwicklung. Welche Vision steckt hinter DeepSkill? Wer ist die Zielgruppe? Wo geht der Weg hin? Interview mit Miriam Mertens (CEO) und Peter Goeke (CMO & CPO). Weiterlesen

11.07.2022

Kölner Stadt-Anzeiger

Köln. Eine siebenstellige Summe hat das Kölner Start-up DeepSkill bei einer Finanzierungsrunde eingesammelt. Neue Investoren sind unter anderem der High-Tech Gründerfonds (HTGF) und die Kölnler Unternehmensberatung Kienbaum. Weiterlesen

08.07.2022

Saatkorn

DeepSkill heißt das HR Startup. Interview mit Co-Founder und CPO Peter Goeke und Co-Founderin Miriam Mertens. Weiterlesen 

07.07.2022

Deutsche Startups

Unternehmensberatung Kienbaum sowie Angel-Investor:innen wie Ina Schlie und Anna Kaiser investieren eine siebenstellige Summe in DeepSkill. Das Kölner EdTech-Unternehmen, das 2020 von Miriam Mertens und Peter Goeke gegründet wurde, kümmert sich um “emotionale Skills und ganzheitliche Personalentwicklung”. Weiterlesen

07.07.2022

Handelsblatt

Düsseldorf. Die Gründer des Kölner Tech-Start-ups DeepSkill, Miriam Mertens und Peter Goeke, können die Expansion ihrer digitalen Plattform für ganzheitliche Personalentwichlung weiter vorantreiben. Der Frühphasen-Investor High-Tech Gründerfonds (HTGF) steigt gemeinsam mit der Unternehmensberatung Kienbaum und weiteren Investoren wie Ina Schlie, Co-Vorsitzende vom Investorinnen-Netzwerk encourageventures, und Anna Kaiser, Co-Gründerin des gerade verkauften Start-ups Tandemploy, mit einer siebenstelligen Summe in das Start-up ein. Weiterlesen

07.07.2022

High-Tech Gründerfonds (HTGF)

Das 2020 von den Entrepreneur:innen Miriam Mertens und Peter Goeke gegründete Kölner EdTech-Start-up DeepSkill, eine digitale Plattform für ganzheitliche Personalentwicklung, hat im Rahmen einer Pre-Seed-Finanzierung eine siebenstellige Summe erhalten. Weiterlesen

29.04.2022

Deutschlandfunk Nova

Weibliche Gründerinnen und Investorinnen sind in Deutschland immer noch stark in der Unterzahl, wie neue Zahlen zeigen. Woran das liegt und was sich ändern könnte. Miraim Mertens ist selbst Co-Gründerin und CEO eines Start-ups und glaubt, dass der geringe Frauenanteil in der Szene mehrere Gründe hat. Weiterlesen

18.03.2022

Kölner Stadt-Anzeige

Digitale Transformation, Mitarbeiter-Fluktuation und der War for Talents: Viele traditionelle Unternehmen stehen vor großen Herausforderungen, erklärt Peter Goeke, Mitgründer von Deep Skill im Podcast „ekonomy mit K“. Mit dem Start-up wollen er und Mitgründerin Miriam Mertens Unternehmen dabei helfen, dem Wandel nicht mehr bloß mit neuen Tools oder Prozessen zu begegnen, sondern auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an die Hand zu nehmen. Podcast anhören

21.06.2021

Wirtschaftswoche

Miriam Mertens hat zusammen mit Peter Goeke DeepSkill gegründet. Das Unternehmen ermöglicht, mittels tech-gestützter People Development Programme – Persönlichkeitsentwicklungsprogramme – erstmals, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern emotionale Skills, also Kompetenzen, auf- und auszubauen. Die Passion der Informatikerin Mertens ist, emotionale Kompetenz und Technologie. Weiterlesen

19.06.2021

NTV

Frauen kommen deutlich seltener an Risikokapital, als Männer. Die Finanzierung für Gründerinnen ist oft nicht einfach. Video anschauen

17.06.2021

Business Insider

,,Es muss mindestens eine Frau im Gründungsteam sein.” Die Idee für das Netzwerk kam Multi-Aufsichtsrätin Ina Schlie. Sie investierte zusammen mit anderen Frauen in das Start-up Tandememploy – und fand die Zusammenarbeit so gut, dass sie es auf breitere Füße stellen wollte. So investierte sie unter anderem in das Startup Deep Skill – eine Plattform für digitale Personalentwicklung aus Köln von Miriam Mertens und Peter Goeke. Weiterlesen

17.06.2021

Handelsblatt

Jung, weiß und männlich – so sieht es in der Regel im Management bei den Start-ups und Venture-Capital-Fonds aus. Doch damit soll jetzt Schluss sein. 60 Top-Managerinnen bauen ein Netzwerk für Gründerinnen in Deutschland auf, Finanzierung inklusive. Auch ein großer Venture-Capital-Fonds ist geplant. Weiterlesen

17.06.2021

Süddeutsche Zeitung

Prominente Managerinnen wollen investieren – in Start-ups von Frauen. Denn die kommen oft zu schlecht an Kapital. Ein neues Investorinnen-Netzwerk tritt an, das zu ändern. Miriam Mertens weiß, wie es läuft, wenn sie ihr Geschäftsmodell vor Investoren vorstellen muss. Und ist fündig geworden. Weiterlesen

Pressemitteilungen

Presse Kontakt

Drei Brueder Kommunikation und Beratung

Dr. Marie Christine Frank
Wilhelm-Mauser-Str. 14-16
50827 Köln
+49 173 4825735
marie@drei-brueder.de