06_Sicherheit_DE

Erfolgreich gegen Unsicherheit und Ambiguität – Megatrend Sicherheit

Das Zukunftsinstitut hat 12 Megatrends definiert, die als Modell für den Wandel unserer Welt dienen. Megatrends beeinflussen unsere Gesellschaft, Institutionen, Unternehmen und Individuen und dienen daher als Grundlage für wichtige Entscheidungen in Wirtschaft, Politik und auf persönlicher Ebene. 

In diesem Blogpost sprechen wir über den Megatrend Sicherheit. Dieser Megatrend befasst sich damit, wie in unserer modernen Welt paradoxe Entwicklungsdynamiken wirken. Während wir objektiv betrachtet in einer der sichersten aller Zeiten leben, steigt unser Empfinden für Gefahr und Risiko, Ambiguität und Ungewissheit. Wir diskutieren, was Sicherheit bedeutet, wer diese verantwortet und wie wir resilienter werden.

Teil des Megatrends Sicherheit sind die folgenden 4 Zukunftsthesen: 

Sicherheit als Prozess 

Gefahr und Risiko wandeln sich so stetig wie unsere Welt komplex ist. Sicherheit besteht daher immer nur punktuell oder phasenweise und muss als Prozess statt als Endzustand verstanden werden.

Resilienz durch systemisches Mindset 

Organisationen denken Sicherheit neu als komplexes System und Wirkungsgefüge. Der Resilienz- überholt den Effizienzgedanken und agile Flexibilität wird im Zeichen der Sicherheit neu ausgelegt.

Unsicherheit als Chance 

Veränderungen, die wir beeinflussen können, erfordern die besondere Kompetenz, mit Unsicherheit umgehen und Risiken und Störungen aktiv managen zu können. Diese Prozesse zu gestalten lässt einen Wandel zur Chance werden.

Sicherheit durch Trust Technology 

Transparente, kontrollierbare Technik verhilft uns zu Sicherheit. Es sind neue Sicherheitslösungen gefordert, die sich anpassen und je nach Bedarf einsetzen lassen.

Der Megatrend Sicherheit und seine Zukunftsthesen veranschaulichen näher, dass Sicherheit ein Grundbedürfnis darstellt, sich mithilfe von neuen systemischen Ansätzen, Strukturen und Technologie aber auch Unsicherheit überwinden lässt und sogar zur Chance wachsen kann.

Um diesen Wandel konstruktiv mitgehen und gestalten zu können, braucht es unter anderem die gezielte Entwicklung emotionaler Skills – DeepSkills. 

Für Unternehmen ist die Schaffung entsprechender Strukturen von enormer Bedeutung. Passende DeepSkills für den Megatrend Sicherheit sind beispielsweise: 

Psychologische Sicherheit vermitteln …

… beinhaltet die Fähigkeit, ein sicheres, vertrauensvolles, förderndes und kreatives Arbeitsumfeld zu schaffen – sodass alle Mitarbeitenden ihr volles Potenzial ausschöpfen können. 

Ambiguität meistern …

… bedeutet, mit Unberechenbarkeit, Mehrdeutigkeit und Unsicherheit umgehen zu können, um stetigem Wandel gewachsen zu sein. 

Viele weitere emotionale Skills sind hier nützlich. Uns trotz aller vermeintlichen Widerstände und Turbulenzen sicher fühlen – mit uns selbst und in der Gemeinschaft – das können wir erreichen: Indem wir auf ein breites Set an menschlichen emotionalen Fähigkeiten setzen, die uns solche Unsicherheiten überwinden oder sogar nutzen lassen. Denn emotionale Skills führen uns zu persönlicher Stärke und befähigen uns im Team zu der Lösung gemeinsamer Aufgaben. Durch langfristig angelegtes Lernen können sich so neue Wege entdecken und gestalten lassen.

Falls du mehr zu DeepSkills und den maßgeschneiderten Lernprogrammen für dein Unternehmen erfahren möchtest, tausche dich mit unserer People Development Managerin Laura Kottwitz aus, um die passenden DeepSkills für deine Organisation zu identifizieren. Jetzt unverbindlich Demo buchen

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Weitere spannende Artikel

Are you attending Zukunft Personal Europe 2023?

Meet our Team in Hall 5.1 at Booth P.60-57!

Schedule appointment and secure free tickets!

Who is also there for you: