Deckblatt DE_Blogbeitrag_Wachstumskapital

KI trifft Empathie: Kölner EdTech-Start-up DeepSkill erhält Wachstumskapital von 1,5 Millionen Euro

Mit dem erfolgreichen Abschluss der jüngsten Finanzierungsrunde treibt DeepSkill weiter die Vision voran, menschliche und maschinelle Skills miteinander zu vereinen.

Der rasante Aufschwung der künstlichen Intelligenz beschert uns eine unfassbare Datenmenge und ungezählte Möglichkeiten zur Automatisierung, Analyse und Datenverarbeitung. Aber was ChatGPT und Co. nicht können: Empathie, menschliche Verbundenheit und Führung.

Hier setzt DeepSkill an: Wir unterstützen Unternehmen dabei, in Zeiten der Digitalisierung und dem wachsenden Einfluss künstlicher Intelligenz die emotionalen Fähigkeiten, sogenannte „Human Skills“, ihrer Mitarbeitenden zu schulen. Durch die Kombination aus intelligenter Technik in Form unserer eigenen Lernplattform sowie praxisnaher Entwicklung menschlicher, emotionaler Schlüsselkompetenzen bringt DeepSkill Mitarbeitende und Unternehmen zum Erfolg.

DeepSkill erhält von Investor:innen und durch Forschungszulagen für Tech-Entwicklungen des Bundesministeriums für Wirtschaft neues Wachstumskapital in Höhe von rund 1,5 Mio. Euro. Zudem schafft es DeepSkill in die Auswahl des Förderprogramms Kölner Rahmen [AI Innovations] 2024 von der KölnBusiness Wirtschaftsförderung (passender Blogartikel).

Business Angel und Neu-Investor:in Dr. Bettina Volkens, Mitglied des encourageventures Netzwerks und Ex-CHRO der Lufthansa, sagt: „Miriam Mertens setzt mit DeepSkill neue Maßstäbe dafür, wie wir Technologie nutzen können, um unsere menschlichen Qualitäten zu stärken und zu erweitern. Mit DeepSkill investieren wir in eine Zukunft, in der Menschlichkeit und Technologie Hand in Hand gehen“.

Auch die Bestandsinvestoren zeigen sich optimistisch: Unter den Bestandsinvestor:innen, die das Potenzial von DeepSkill als Brückenbauer zwischen künstlicher Intelligenz und emotionaler Intelligenz früh erkannten, sind unter anderem der High-Tech Gründerfonds (HTGF) und Kienbaum. Beide haben erneut signifikante Summen in das Start-up investiert.

Auch Angel-Investorin und Co-Founderin von encourageventures Anna Kaiser zeigt sich als Bestandsinvestorin überzeugt: „DeepSkill ist eine Investition in die Zukunft unserer Arbeitskräfte. Ihre Plattform ist entscheidend für die Entwicklung einer Generation, die sowohl technisch versiert als auch emotional kompetent ist, was in unserer zunehmend automatisierten Welt immer wichtiger wird“.

Durch die neue Finanzierung wird DeepSkill weitere Features entwickeln, die Lernerfahrung und Trainingseffektivität durch KI-Optimierung voranbringen. Außerdem plant DeepSkill seine internationalen Beziehungen für den europaweiten Roll-Out zu expandieren.

Miriam Mertens, DeepSkill CEO & Co-Founderin, erklärt: „Mit der Unterstützung unserer Investor:innen, die die Bedeutung von emotionaler Intelligenz in der technologisch fortgeschrittenen Arbeitsumgebung erkennen, sind wir gut positioniert, um unsere führende Rolle im Bereich der Personalentwicklung weiter auszubauen“.

Die vollständige Pressemitteilung findet ihr hier.

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Weitere spannende Artikel

Are you attending Zukunft Personal Europe 2023?

Meet our Team in Hall 5.1 at Booth P.60-57!

Schedule appointment and secure free tickets!

Who is also there for you: